Freitag, April 12, 2024

Ein Jahr Krieg in der Ukraine: Grüne zeigen Film „Oh Sister“

Anzeige

Werne. Am 24. Februar 2023 ist seit 365 Tagen der Krieg in der Ukraine im vollen Ausmaß eskaliert. Bündnis 90/Die Grünen in Werne möchten an diesem Tag innehalten und den Blick auf die Ukraine – und insbesondere ihre mutigen, unbeugsamen Frauen richten.

Die Grünen zeigen den Dokumentarfilm „Oh Sister“ (ab 17 Uhr im Parteibbüro, Am Griesetorn 4, 59368 Werne) und besprechen ihn anschließend auch gerne.

- Advertisement -

Der Film, der am 16. Dezember unter anderem mit Claudia Roth und Ricarda Lang Deutschlandpremiere gefeiert hat, folgt der Reise dreier Friedensnobelpreisträgerinnen nach Krakau und Lviv. Eine von ihnen ist Oleksandra Matviichuk – eine Anwältin für Menschenrechte.

Der Kurzfilm erzählt Geschichten von sechs ukrainischen Frauen, die sich mit ihrem Einsatz dem Krieg entgegenstellen.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Dritter Blindgänger ohne Zünder – Evakuierung nicht notwendig

Aktualisiert 11.04.2024 - 11.00 Uhr Der dritte und letzte Verdachtspunkt hat sich durch die Bohrungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ebenfalls als Blindgänger herausgestellt, teilt das Ordnungsamt Werne...

Sonnenernte mit Freiflächen-PV an der A 1 in Horst geplant

Werne. Eine Freiflächen-Photovoltaikanlage soll auf cirka 31.000 Quadratmetern nahe der A1 an der Hellstraße in Horst auf bisher landwirtschaftlich genutztem Grund entstehen. Der größte...

Michael Thews besucht Gersteinwerk – Nachhaltige Stromproduktion

Werne/ Stockum. Bei seinem Besuch des Gersteinwerks in Stockum hat der örtliche SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Thews den Standort zur Stromproduktion gelobt, der seit 1917 über...

Brandschutz Altes Rathaus: Rettungsschlauch als 2. Fluchtweg?

Werne. Ist die Installation eines sogenannten Rettungsschlauchs geeignet, die - aufwändige und teure - bauliche Errichtung eines zweiten Rettungsweges für das historische Alte Rathaus...