Dienstag, April 16, 2024

Optionen satt: XXL-Berufsmesse ermöglicht viele Kontaktaufnahmen

Anzeige

Kreis Unna. Rund 1.000 Einladungen – vor allen Dingen an Schülerinnen und Schüler – sind vor der Messe „Mission Ausbildung“ verschickt worden. Ein Großteil der Angesprochen ist am Mittwoch (21.02.2024) in der Sporthalle der Willy-Brandt-Gesamtschule erschienen, wo sich über 40 regionale Unternehmen präsentierten.

Nach verschiedenen Stationen innerhalb der Nordbergstadt fand jetzt zum zweiten Mal die Gemeinschaftsveranstaltung von Stadt Bergkamen, Jobcenter Kreis Unna, Agentur für Arbeit Hamm und Multikulturellem Forum in der Sporthalle am Friedrichsberg statt. Mit einem gewissen Stolz verwiesen die Beteiligten vor Ort darauf, dass es sich um die größte Messe zum Thema Ausbildung im Kreisgebiet handelt.

- Advertisement -

„Ich hoffe, dass die Schülerinnen und Schüler das Angebot nicht als Pflichttermin ansehen, sondern die Möglichkeit nutzen, sich zu informieren“, so der Bergkamener Bürgermeister Bernd Schäfer am Rande der Messe. Tatsächlich konnten die jungen Erwachsenen viel mitnehmen. Nicht nur in Form kleiner Präsente, sondern ebenso in Form von Fakten und Erfahrungen aus erster Hand, denn viele Unternehmen präsentierten nicht nur ihr Leistungsspektrum und die möglichen Ausbildungen, sondern hatten Azubis mitgebracht, die aus erster Hand von ihrem Berufsalltag berichteten.

Für das Solebad in Werne war beispielsweise Lars Schmidtke vor Ort, um über seine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe zu berichten. „Viele können sich unter der Bezeichnung nicht viel vorstellen. Viele verbinden das Thema ausschließlich mit dem Bereich der Badaufsicht, es gehören aber viel mehr, vor allen Dingen technische Aufgaben, zur dreijährigen Ausbildung.“

Ausbildung im Solebad

Auch in diesem Jahr gebe es für den Start einer solchen Ausbildung noch freie Plätze, so Anne Kleimann. Die Solebad-Veranstaltungsmanagerin bewertete es als positiv, dass sich auch etliche Lehrkräfte informierten: „Die wissen dann, wer möglicherweise geeignet ist, und können so vielleicht noch einen kleinen Anschubser geben.“

Auf der Suche nach künftigen Berufskraftfahrern waren Geschäftsführer Frank Bispinghoff und Ausbildungsleiter Rainer Küchenmeister (links) von der B&G Logistik GmbH bei der Messe im Einsatz. Foto: Volkmer

Konkrete Erfolgsergebnisse waren ebenfalls zu vermelden. „Ich habe bei der Messe im letzten Jahr hier einen meiner aktuellen Auszubildenden kennengelernt. Der hat sich hier am Stand informiert, hat dann unsere Einführungstage besucht, sich bei uns beworben und wird jetzt ausgebildet“, schilderte Peter Stephani, zuständiger Ausbilder bei der GWA, der Gesellschaft für Wertstoff- und Abfallwirtschaft.

Jobs mit Zukunft bietet auch die B&G Logistik GmbH in Werne. „Wir suchen unter anderem Berufskraftfahrer. Weil die dreijährige Ausbildung vielen noch nicht bekannt ist, wollen wir heute darauf aufmerksam machen“, so Geschäftsführer Frank Bispinghoff. Ein Start ist schon im kommenden August möglich.

B&G-Ausbildungsleiter Rainer Küchenmeister hatte bei den Gesprächen mit Interessierten durchaus gute Argumente: „Die Berufsaussichten sind optimal, denn es wird nicht nur bei uns in der Branche intensiv nach Kräften gesucht.“

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Ersatz für entnommene Bäume im Stadtgebiet

Werne. "Wenn Bäume wegmüssen, tut das immer weh. Denn vor allem alte Bäume sind echte ökologische Alleskönner: Sie spenden nicht nur Schatten und kühlen...

Spiele, Kaffee, Tombola und alles rund um die Kinder-Tagespflege

Werne. Im Rahmen der Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“ hatten die Kindertagespflegpersonen aus Werne am vergangenen Freitag (12.04.2024) zum Spielenachmittag in das Familiennetz...

Buchautor Manfred Krain nahm die Besucher mit auf seinen Pilgerweg

Werne. Auf Einladung des Fördervereins Jakobsweg Werne e.V. stellte Manfred Krain am vergangenen Donnerstag (11. April 2024) in der Familienbildungsstätte sein Buch "Den...

„Musikalischer Bauernhof“ begeistert: Ernte fällt gut aus

Werne. Am frechsten sind immer die Schweine .. so auch auf dem musikalischen Bauernhof beim diesjährigen Familienkonzert der Musikfreunde und der Peter Pohlmann Stiftung...