Mittwoch, April 17, 2024

TV-Handballerinnen spielen remis: Vom Gefühl war es ein Punktverlust

Anzeige

Werne. War es ein gewonnener Punkt, oder war mehr möglich im Auswärtsspiel bei der HSG Paderborn-Elsen? Für Ingo Wagner, Trainer der Handball-Damen des TV Werne, fühlte es sich eher nach einem Punktverlust an.

Nachdem Steffi Goletz 90 Sekunden vor dem Schlusspfiff zum 21:21 ausglich, vergaben die TV-Spielerinnen sieben Sekunden vor der Schlusssirene die große Chance zum Siegtor. „So geht das Unentschieden letztendlich auch in Ordnung, zumal wir im Spiel zehn Großchancen nicht nutzen und auch in der Deckung oft nicht gut stehen“, ärgerte sích Wagner.

- Advertisement -

Der Trainer sah aber auch gute Ansätze seiner Schützlinge, die sich schnell umstellten, als Paderborn auf eine 4:2-Deckung wechselte. Auch mit der Moral und der kämpferischen Einstellung zeigte sich Wagner zufrieden. „Es fehlen uns einfach die personellen Alternativen, um häufiger wechseln zu können.“ Dadurch fehlt es dem gesamten Team an Kraft und Ausdauer.

Nach der vierwöchigen Spielpause vor der Begegnung gegen Paderborn dauert es nun wieder zwei Wochen bis zum nächsten Spiel. Am 13. November ist dann TV Mengede zu Gast in Werne. „Das wird wieder ein knappes Spiel auf Augenhöhe“, schätzt Ingo Wagner.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...

Sportmix: Anpaddeln auf der Lippe – „Tag der offenen Tür“ beim WTC

Werne. Am vergangenen Samstag starteten die Kanutinnen und Kanuten des SV Stockum die Draußensaison mit der ersten gemeinsamen Fahrt auf der Lippe. Nach Kaffee...

„Very British“: Kammerchor Haltern in St. Christophorus zu Gast

Werne. Auf Einladung der Stiftung Musica Sacra Westfalica ist am Sonntag, 5. Mai, um 17 Uhr der Kammerchor Haltern zu Gast in der Werner...

Fotoclubs 3 ASA: Poggibonsi und Werne ins Bild gerückt

Werne/Poggibonsi. Dass Werne mit Poggibonsi, der italienischen Stadt in der Toskana partnerschaftlich verbunden ist, dürfte nicht allen Werner/innen bekannt sein. Denn anders als der...