Donnerstag, April 18, 2024

Was tun im Lockdown? Jenny Böttger liest Harry Potter

Anzeige

Werne. In einer kleinen Serie „Kultur trifft Sport“ fühlt WERNEplus den Kulturschaffenden und Sportlern in Werne auf den Zahn, wie sie den Lockdown erleben. Denn erneut stehen Kultur und Sport still. Heute beantwortet Jenny Böttger, Kapitänin der 1. Damen des TV Werne Volleyball unsere Fragen.

Was oder wer fehlt dir besonders im Lockdown?

- Advertisement -

Aktuell fehlt mir im privaten Bereich alles, was man nicht machen darf, sei es einfach ohne Einschränkungen wieder Volleyball zu spielen oder abends mal wieder mit der Mannschaft oder Freunden in der Stadt ein Bier zu trinken.

 Was sind deine (sportlichen) Ziele nach dem Lockdown?

Wieder da anzuknüpfen, wo wie vor der Lockdown aufgehört haben.

 Radfahren oder Laufen? Wie hältst du dich im Lockdown fit?

Laufen, aber eher hauptsächlich Homeworkouts, aktuell trainieren wir noch einmal pro Woche über Zoom.

Wo ist dein Lieblingsort im Lockdown? Und welcher war es vorher?

Zur Zeit ist mein Lieblingsort mein Zuhause, vor dem Lockdown war die Halle einer meiner Lieblingsorte.

Buch oder Musik? Was hast du zuletzt gelesen bzw. gehört?

Lieber Buch! Zuletzt habe ich mal wieder Harry Potter gelesen.

Fernsehen oder Internet? Was hast du zuletzt gesehen? 

Unterschiedlich. Im Fernsehen gucke ich gerne auf Sport 1 die Volleyballbundesliga, ansonsten gucke ich aktuell online Grey’s Anatomy.

Dein Tipp gegen die Langeweile im Lockdown!

Freunde über Zoom oder eine andere Platform treffen. Ansonsten spazieren gehen. 

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Werne City Mall – Action-Einzug schneller als erwartet

Werne. Früher als zunächst geplant, also voraussichtlich schon im Sommer, soll der Discounter Action seine Fläche in der Werne City Mall beziehen. Das teilte...

„Bücher waren ihr Leben“: Werne trauert um Reinhild Niehues

Werne. Die Nachricht vom plötzlichen Tod der beliebten Buchhändlerin Reinhild Niehues löst große Trauer und Betroffenheit aus. Nicht nur beim Team und den Kundinnen...

„Singen in Gemeinschaft“: Neuauflage ist im Juni geplant

Werne. Nach dem überwältigenden Erfolg im letzten Jahr lädt die Kirchengemeinde St. Christophorus auch in 2024 wieder zum „Singen in Gemeinschaft“ ein. Am Freitagabend, 28....

Neue Anlaufstelle an der Burgstraße: Caritas setzt sich für Familien ein

Werne. "Sei Akti(F)" - so lautet das Förderprogramm im NetzwerkWerne, das sich an alle Familien richtet. Die Caritas hat als Anlaufstelle ein Ladenlokal an...