Mittwoch, April 24, 2024

PBV Werne: „Zweite“ macht Boden auf die Abstiegsplätze gut

Anzeige

Werne. Gemischte Gefühlte bei den Mannschaften des Poolbillard-Verein (PBV) Werne. Während die erste Mannschaft ihr Heimspiel verlor, holte die „Reserve“ wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Verbandsliga: PBV Werne – PBC Anröchte 2:6

- Advertisement -

Das Heimspiel in der „Poolfabrik“ an der Stockumer Straße (ehemals Schnapsbrennerei Rother) fing klasse an: Markus Klimecki bewies in einem spannenden Spiel voller Sicherheiten Nerven: 100:84-Sieg.

In seiner Paradedisziplin Achterball zeigte Robert Sroka wieder ein durchdachtes Stellungsspiel – beim 6:4 gratulierte ihm der Gegner. Dann war es mit dem Glück der Gastgeber vorbei: Niklas Klöhn unterlag im Neunerball (3:7), Bastian Kramer im Zehnerball (5:7).

Im 14.1-endlos revanchierte sich der Gegner aus dem ersten Durchgang bei Sroka (84:100). Auch die Teamkollegen mussten Niederlagen einstecken: 4:6 (Klimecki im Achterball), 6:7 (Klöhn im Zehnerball) und 3:7 (Kramer im Neunerball).

Mit 55:49-Zählern steht Werne jetzt auf Platz fünf der Tabelle.

Landesliga: PBV Werne II – PBC Neubeckum 6:2

In einem vorgezogenen Liga-Spieltag konnten die Gastgeber den urlaubsbedingten Ausfall von Dimitri Uschner gut wett machen. Tim Pelka gewann sein 14.1-endlos nach einer starken Anfangsphase mit sehr guten Serien (75:53). Im Achterball dominierte Andreas Wegener (5:3), Michael Döpker machte im Neunerball fast keine Fehler (6:3). Im Zehnerball zog Benny Scholz mit „Power-Pool“ zur 5:3-Führung, machte dann aber bei wichtigen Kugeln Fehler und unterlag schließlich mit 5:6.

Im 14.1-endlos ließ er sich davon aber nichts anmerken und zog Kugel um Kugel zum ungefährdeten 75:34-Sieg. Huse verlor sein Achterball-Spiel unglücklich mit 3:5, seine beiden Teamkollegen konnten aber Rückstände noch aufholen: Pelka siegte nach 3:4 mit 6:4 im Zehnerball, Wegener nach 2:4 mit 6:5 im Neunerball.

Damit hat Werne nun Platz sechs erreicht und weitere Punkte auf die Abstiegsplätze gutgemacht.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Bewegender Abgang: Stan Overmann vom Werner SC verabschiedet

Werne. Kaum zu glauben, aber wahr: Thomas „Stan“ Overmann hat seine Ankündigung wahrgemacht und ist seit der Hauptversammlung des Werner SC nicht mehr der...

Lenklar 2024: Technisch optimales Umfeld trotzt Regen und Kälte

Werne. Tausende von Besuchern dem schlechten Wetter zum Trotz und sportlich auf dem Höchstniveau das unter den gegebenen Umständen in Werne überhaupt möglich ist....

Ingo Wagner gerät nach Top-Leistung seines Teams ins Schwärmen

Werne. Die Landesliga-Handballerinnen des TV Werne haben sich einen wichtigen Sieg im Spitzenspiel gegen Bochum-Riemke II erkämpft. Frauen-Landesliga 3: SV Teutonia Bochum-Riemke II –...

„Frauenpower“ beim Großen Preis in Lenklar: Katharina von Essen siegt

Werne. Katharina von Essen ist die sportliche Heldin der Lenklarer Reitertage. Mit einem überwältigenden schnellen Bilderbuchritt setzte sich die Amazone beim Großen Preis auf...