Freitag, Mai 24, 2024

TV-Handballerinnen holen sich den zweiten Platz

Anzeige

Werne. Durch ihre Niederlage in Gladbeck am vergangenen Samstag verpassten die Handballerinen des TV Werne noch den Sprung auf Platz 2. Am Donnerstagabend feierte das Werner Team seinen 32:28-(20:13)-Heimsieg gegen den VfL Brambauer gleich mehrfach. Weil der Zweitplatzierte Teutonia Riemke 27:30 gegen Gladbeck unterlag, zog der TV Werne an Riemke vorbei. Im letzten Saisonspiel am kommenden Samstag beim TV Mengede haben es die Werner Handballerinnen selbst in der Hand, die Saison erfolgreich abzuschließen.

Frauen-Landesliga Gruppe 3: TV Werne – VfL Brambauer 32:28 (20:13)

- Advertisement -

Zehn Minuten lang sahen die Zuschauer in der vollbesetzten Lindert-Sporthalle eine ausgeglichene Partie. Vor allem Denise Heinrich und Jani Vorwick konnten sich immer wieder erfolgreich durchsetzen. Beim Stand von 7:6 konnten sich die Gastgeberinnen durch zwei Tore von Vorwick und Heinrich mit Siebenmeter auf 10:6 etwas Luft verschaffen. Bis zur Halbzeit baute der TV Werne den Vorsprung auf acht Tore aus. Mit 20:12 ging es in die Kabine.

Nach dem Seitenwechsel musste Trainer Ingo Wagner mitansehen, wie die komfortable Führung kontinuierlich dahinschmolz. Fehler in der Deckung und überhastete Torabschlüsse brachten die Gäste aus Brambauer bis zur Mitte der zweiten Halbzeit auf 24:23 heran. „Da haben wir das Kreisläuferspiel nicht in den Griff gekriegt. Dazu konnten wir das Nachläuferspiel – eine Brambauer Stärke – nicht verteidigen. Ein Grund dafür ist sich der kurzfristige Ausfall von Sonja Plotek und Anne Klostermann. Da fehlten zwei wichtige Spielerinnen im Verteidigungsblock.“

Verabschiedet wurden nach dem letzten Heimspiel der Saison (v.l.) Jenny Nordlohne, Steffi Goletz, Arabella Majchrzak, Jani Vorwick und Xenia Majchrzak. Foto: MSW
Verabschiedet wurden nach dem letzten Heimspiel der Saison (v.l.) Jenny Nordlohne, Steffi Goletz, Arabella Majchrzak, Jani Vorwick und Xenia Majchrzak. Foto: MSW

Doch trotz des eingebüßten Vorsprungs behielten die Damen die Nerven und lieferten den rund 250 Zuschauern ein packendes Finale. Als Janina Vorwick vier Minuten vor Schluss reaktionsschnell einen Pfostentreffer aufnahm und zum 31:27 verwandelte, war Brambauer geschlagen. Den umjubelten Schlusspunkt setzte Steffi Goletz vier Sekunden vor dem Spielende, als sie ihren Kurzeinsatz mit dem Tor zum 32:28-Endstand krönte.      

Die Mannschaft feierte den verdienten 32:28-Heimsieg gegen den VfL Brambauer. Damit gelang die Revanche für die 26:27-Hinspielniederlage. Foto: MSW
Die Mannschaft feierte den verdienten 32:28-Heimsieg gegen den VfL Brambauer. Damit gelang die Revanche für die 26:27-Hinspielniederlage. Foto: MSW

„Eigentlich haben wir noch nichts erreicht“, ist Wagner zurückhaltend vor dem letzten Saisonspiel am kommenden Samstag, 11. Mai, beim TV Mengede. „Die brauchen noch Punkte gegen den Abstieg. Da sind wir nochmals komplett gefordert.“  Das Spiel wird um 19 Uhr in der Sporthalle Nette in Dortmund angepfiffen.    

TV Werne: Günther, Böcker – Arabella Majchrzak, Strauß (1), Seuthe, Hins (5), Heinrich (7), Vorwick (7), Schöße (7), Saerbeck (1), Xenia Majchrzak, Goletz (1), Schindelbauer (2), Drohmann (1)

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Düt und Dat zieht bald in die ehemalige „Knüllerkiste“

Werne. Nach nicht einmal zwei Jahren im Ladenlokal an der Steinstraße 10 (zuvor Wäsche Sodenkamp) zieht das Second-Hand-Geschäft Düt und Dat erneut um. Objekt...

Aufstieg gesichert: PBV Werne IV zu gut für die Kreisliga

Werne. Erfolgreicher Spieltag für die Mannschaften des Poolbillard-Vereins (PBV) Werne. Die "Reserve" feierte einen Auswärtssieg, die dritte und vierte Mannschaften machten den Aufstieg klar. Poolbillard...

„Donnerstags in Werne“ steht in den Startlöchern – Lions laden wieder ein

Werne. Die Reihe „Donnerstags in Werne“ – das Erfolgsmodell zur Innenstadtbelebung – geht 2024 weiter. Auch die Lions bitten wieder zum beliebten Feierabendmarkt. Der lockere...

REWE-Markt in der Werner City Mall öffnet am 28. Mai

Werne. Viele Angebote und tolle Aktionen verspricht Familie Krummenerl zur Neueröffnung ihrer zweiten REWE-Filiale in der Werner City Mall am kommenden Dienstag, 28. Mai...