Freitag, Mai 24, 2024

Volleyball: U14 des Werner SC gewinnt das Bezirksfinale

Anzeige

Werne. Die Volleyball-U14 des Werner SC hat ihre Saison mit dem Gewinn des Bezirksfinales gekrönt. Als ungeschlagener Meister in der Bezirksliga 20 hatte sich das WSC-Team in seiner ersten gemeinsamen Saison direkt für das Finalturnier qualifiziert.

Wie schon über die gesamte Saison war der Werner SC nicht nur spielerisch stark vertreten: Auch viele Eltern machten sich erneut auf den Weg, um diesen letzten Höhepunkt im bergischen Schwelm gemeinsam mit ihren Schützlingen erleben zu können. Ein Einsatz, den Trainer Bernd Purzner sehr beeindruckt: „Das ist wirklich eine tolle und wertvolle Unterstützung. Es ist nicht selbstverständlich, dass die Eltern auf diese Weise mitziehen. In dieser Saison war der Support sicherlich neben der großartigen Leistung auf dem Feld ein entscheidender Faktor.“  

- Advertisement -

In Schwelm bewies der WSC einmal mehr, wie stark er sich in diesem Jahr unter Bernd Purzner und Hannah Marckhoff weiterentwickelt hat. Gleich das erste Spiel gegen Rote Erde Schwelm hatte es in sich, wollte der Gastgeber doch zeigen, dass der Titel in der eigenen Halle bleiben sollte. Doch die Werner Jungs blieben fokussiert und konnten die Spielkontrolle immer wieder auf ihre Seite ziehen, sodass am Ende ein 2:0-Erfolg zu Buche stand.

Diese Leistung wiederholte der WSC im zweiten Gruppenspiel gegen den TV Wanne, sodass es ohne Satzverlust als Gruppensieger ins Halbfinale ging. Dort wartete mit dem TV Dresselndorf die nächste knifflige Aufgabe, vor allem weil auch hier eine lautstarke Anhängerschaft ihr Team immer wieder anpeitschte. Doch die Werner Nachwuchsvolleyballer blieben cool und feierten schließlich mit einem souveränen 2:0-Erfolg den Einzug ins Finale.

Dort wartete einmalmehr der Gastgeber Rote Erde Schwelm, der es jetzt natürlich wissen wollte. „Alle Mannschaften haben sich im Verlauf des Turniers gesteigert, deshalb war es keineswegs sicher, dass wir unseren Auftakterfolg wiederholen könnten“, so Bernd Purzner. Am Ende lief es aber so, wie es so oft in dieser Saison war: Der WSC spielte seine Stärken aus und konnte sich auf jeden Spieler verlassen. Als bärenstarke Einheit behielten die Werner Jungs erneut mit 2:0 die Oberhand und gewannen damit das Bezirksfinale.

„Mehr geht in dieser Saison nicht. Das war wirklich eine Top-Leistung, ich bin mächtig stolz auf die Jungs“, zog Bernd Purzner auf der Saison-Abschlussfeier, zu der sich alle Spieler und Eltern nach dem Bezirksfinale wieder im heimischen Werne trafen, sein Fazit. In der kommenden Saison wird die Mannschaft dann als U16 auf dem Großfeld ebenfalls in der Bezirksliga an den Start gehen.

Werner SC: Luca Weber, Jan Schulz, Idris Rohde, Laurin Lexius, Theo Ulrichs, Tonda Claeßen, Luis Potthink, Emil Schmitz, Julian Marckhoff.

Trainerteam: Hannah Marckhoff, Bernd Purzner

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Düt und Dat zieht bald in die ehemalige „Knüllerkiste“

Werne. Nach nicht einmal zwei Jahren im Ladenlokal an der Steinstraße 10 (zuvor Wäsche Sodenkamp) zieht das Second-Hand-Geschäft Düt und Dat erneut um. Objekt...

Aufstieg gesichert: PBV Werne IV zu gut für die Kreisliga

Werne. Erfolgreicher Spieltag für die Mannschaften des Poolbillard-Vereins (PBV) Werne. Die "Reserve" feierte einen Auswärtssieg, die dritte und vierte Mannschaften machten den Aufstieg klar. Poolbillard...

„Donnerstags in Werne“ steht in den Startlöchern – Lions laden wieder ein

Werne. Die Reihe „Donnerstags in Werne“ – das Erfolgsmodell zur Innenstadtbelebung – geht 2024 weiter. Auch die Lions bitten wieder zum beliebten Feierabendmarkt. Der lockere...

REWE-Markt in der Werner City Mall öffnet am 28. Mai

Werne. Viele Angebote und tolle Aktionen verspricht Familie Krummenerl zur Neueröffnung ihrer zweiten REWE-Filiale in der Werner City Mall am kommenden Dienstag, 28. Mai...