Samstag, April 20, 2024

Unter Drogen Auto gefahren: Polizei zieht 41-Jährigen aus dem Verkehr

Anzeige

Ascheberg. Für einen 41-jährigen Niederländer endete die Fahrt am Dienstag (11.07.2023) an der Lüdinghauser Straße in Ascheberg.

Gegen 15.30 Uhr stoppte eine Streifenwagenbesatzung den Mann. Die Polizisten stellten bei ihm verkleinerte Pupillen und gerötete Bindehäute fest.

- Advertisement -

Ein freiwillig durchgeführter Drogenvortest war positiv auf Amphetamin/Methamphetamine. Der 41-Jährige musste mit zur Wache, wo ihm eine Ärztin eine Blutprobe entnahm.

Die Polizisten untersagten ihm die Weiterfahrt. Weil der Mann kein deutscher Staatsbürger ist, erhoben sie eine Sicherheitsleistung, um das Verfahren zu sichern.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Jugendlicher lacht die Polizei aus – Die zeigt ihm dann seinen Haftbefehl

Dortmund. Anders als erwartet endete für einen 13-jährigen Jungen und einen 15-jährigen Jugendlichen am Donnerstag (18.4.2024) ein Einsatz der Polizei. In einem Linienbus mit dem...

Nach über 37 Jahren: Festnahme im Cold Case Fall aus Bergkamen

Bergkamen. Die Ermittlungsgruppe "Cold Case" des Polizeipräsidiums Dortmund hat 2023 die Ermittlungen im Fall des in Bergkamen getöteten 67-jährigen Josef Milata wieder aufgenommen. Nun...

Löschzug Langern ist Gastgeber für Treffen der Ehrenabteilungen

Werne. Bürgermeister Lothar Christ hatte die Kameraden der Ehrenabteilungen aller Löschzüge und Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Werne am vergangenen Wochenende zum jährlichen Tag der...

EM-Vorbereitung: Übung am Gefahren-Abwehrzentrum

Kreis Unna. Am 14. Juni startet die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland. Vier der zehn Spielorte liegen in NRW. Darauf bereitet sich das Land vor, und...