Montag, Juli 15, 2024

Winterzauber am Hafen in Rünthe geht in dritte Runde

Anzeige

Rünthe/Werne. Vom 8. bis 17. Dezember findet wieder der Weihnachtsmarkt auf dem Kirchplatz in Werne statt, dazu steigt schon vorher am 2. und 3. Dezember der Adventsmarkt in der Freilichtbühne. Schon am morgigen Sonntag, 26. November, wird es auf der anderen Seite der Lippe, am Hafen an der Marina Rünthe, weihnachtlich und sportlich zugleich.

Es ist wieder Kunst-Eiszeit in der Marina. Am Sonntag beginnt um 18 Uhr der mehrwöchige Winterzauber. Ganze sieben Wochen lang und damit bis zum Ende der Weihnachtsferien am 7. Januar ist die Eisbahn, die auch viele Besucher aus Werne anlockt, dann geöffnet.

- Advertisement -

Rainer Enste, Besitzer des Pier 47, und Metallbauer Sebastian Schenk setzen ihre Zusammenarbeit fort und laden wieder zum Kurvenvergnügen auf einer künstlichen Eislauffläche ein. Die Eisbahn steht in den nächsten Wochen montags bis freitags von 15 bis 19 Uhr zur Verfügung. Samstags und sonntags können Schlittschuhe von 12 bis 19 Uhr über die Fläche gleiten. Von 19 bis 22 Uhr wird auf der Fläche nach Reservierung Lattl- und Eisstockschießen angeboten.

Grundschüler aus Werne auf dem Eis

Vormittags ist die 300 Quadratmeter große Fläche bis 13 Uhr fest in Kinderhand, denn wieder einmal sind Grundschulkinder aus Bergkamen eingeladen, sich dort zu bewegen. Auch Schulklassen aus Werne haben sich laut Schenk bereits angemeldet und ihren vormittäglichen Slot reserviert.

„Viele kommen gern, weil sie festgestellt haben, dass sie hier Eislaufen können, ohne nass zu werden, wenn sie mal auf dem Hosenboden landen“, sagt Schenk mit einem Lächeln. Die Fläche biete zudem den Vorteil, dass Eltern, die sich nicht auf Schlittschuhe stellen möchten, ihre Kinder auf der Eisfläche begleiten können, ohne ins Rutschen zu geraten.

Die Veranstaltung wird in diesem Jahr mit einer Blockhütte um eine zusätzliche Attraktion erweitert. Rainer Enste hat den Holzbau gekauft, die auch bei Wind und Wetter einen gemütlichen Blick auf die Kunsteisfläche gewährleisten soll. Damit es schön warm ist, sind die Decken mit Heizstrahlern ausgestattet, die Dekoration mit Hirschgeweihen und Co. sorgt für den Charme einer bayrischen Bergalm.

Neuheit zum Winterzauber ist eine Blockhütte, die hier von Rainer Enste und Restaurantleiterin Darlene Thürnagel für die Gäste vorbereitet wird. Foto: Volkmer

„Im Winter haben wir hier – im Gegensatz zum Sommer – ein Frequenzproblem. Daher möchten wir mit der Hütte die Attraktivität auch in der kalten Jahreszeit erhöhen“, so der Pier 47-Chef. Die rustikale Hütte soll die Aufenthaltsqualität erhöhen und zudem die Möglichkeit bieten, sich bei Grünkohl-Eintopf, Gulaschsuppe oder Currywurst zu stärken.

Gelaufen werden kann auf der Kunststoff-Schlittschuhbahn mit herkömmlichen Schlittschuhen. Zudem wird ein Schlittschuhverleih angeboten. Montags und dienstags können Interessierte für zwei Euro den ganzen Tag lang auf dem Eis laufen. Mittwochs bis sonntags kostet das Tagesticket drei Euro.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

„Total Tennis“ im Jugendcamp des Werner TC kommt super an

Werne. Die Tennisschule „Total Tennis“ veranstaltete vom 8. bis 12. Juli 2024 auf der Tennisanlage des WTC 75 e.V. An der Wiebecke in Werne...

TT-Senioren-WM in Rom – Brocke in der Hauptrunde dabei

Werne. Axel Brocke bekam es am 8. Juli 2024 in seiner Vorrundengruppe der Senioren-65-Einzelkonkurrenz - wie zuvor vermutet - tatsächlich mit dem Chinesen Haiqi...

Erfolgsgeschichte: Weinfest der CDU begeistert wieder viele Menschen

Werne. Das CDU-Weinfest hat am Samstag, 13. Juli, wieder viele Menschen angelockt. Die 2024er-Ausgabe der beliebten Veranstaltung fand in diesem Jahr unter einem besonderen...

Heimatverein fährt nach Capelle – SSV passt Öffnungszeiten an

Werne. Am Samstag, 20. Juli 2024 lädt der Heimatverein Werne seine Mitglieder und weitere Interessierte zu einer gemeinsamen Besichtigung des Heimathauses Capelle in Nordkirchen-Capelle...