Freitag, Mai 24, 2024

Über 200 spannende Judo-Kämpfe beim Turnier des TV Werne

Anzeige

Werne. Zum dritten Mal fand beim TV Werne ein Freundschaftsturnier zwischen den jüngsten Judoka des SLC Bockum-Hövel und dem TV Werne statt.

50 Kinder bis 14 Jahren hatten sich gemeldet und fanden sich in der Turnhalle an der Horster Straße ein. In kleinen alters- und gewichtsnahen Gruppen kämpften sie um den jeweiligen Gruppensieg.

- Advertisement -

Nach dem gemeinsamen Aufwärmen und einer kleinen Einführung in den Turnierkampf durch Bianca Glück, Jule Rüschenschmidt und Mira Konert wurden die Kämpfer/innen in zwölf Gruppen eingeteilt und verteilten sich auf drei Matten.

Zahlreiche Eltern standen am Rand und feuerten ihre Kinder an, freuten sich mit ihren Kindern über einen Sieg oder trösteten bei einer Niederlage. „Für viele Kinder war es das erste Turnier. Somit war besonders wichtig, dass Spaß und Freunde beim gegenseitigen Kräftemessen im Vordergrund standen“, sagte Sylvia Rüschenschmidt, stellvertretende Leiterin der Judoabteilung.

Während einer kurzen Kampfpause konnten sich alle mit Muffins oder Getränken stärken. Nach den Kämpfen wurden noch ein paar Gruppenspiele mit allen Teilnehmenden gespielt. Im Anschluss daran fand die Siegerehrung statt, bei der die Sportler/innen nicht nur eine Urkunde, sondern auch noch eine kleine Süßigkeit in Empfang nehmen konnten. „Alle hatten beim Freundschaftsturnier viel Spaß und freuen sich schon auf künftige gemeinsame Aktionen“, so Rüschenschmidt weiter.

Das Freundschaftsturnier der Judoka war gut besucht. Foto: privat

Ein paar Fakten: Beim Freundschaftsturnier

  • war die jüngste Teilnehmerin 5, die älteste 13 Jahre alt;
  • reichten die Gürtelfarben von weiß bis grün;
  • fanden in 150 Minuten 53 Kämpfe auf 3 Matten statt;
  • gab es 14x Platz 3, 13x Platz 2 und 12x Platz 1;
  • waren 18 Helfer/innen im Einsatz –

Ein besonderer Dank gilt dem jungen Trainerteam der Judoabteilung. Im letzten Jahr haben sich sechs Judoka ausbilden lassen und ein Trainer C Lizenz erworben. „Das ist eine große Bereicherung für die Abteilung und bringt frischen Wind und neuen Elan“, freute sich Sylvia Rüschenschmidt.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Aufstieg gesichert: PBV Werne IV zu gut für die Kreisliga

Werne. Erfolgreicher Spieltag für die Mannschaften des Poolbillard-Vereins (PBV) Werne. Die "Reserve" feierte einen Auswärtssieg, die dritte und vierte Mannschaften machten den Aufstieg klar. Poolbillard...

27. Sprint Cup in Hagen ein voller Erfolg für TV-Schwimmteams

Werne. Einer von 39 startenden Vereinen beim 27. Internationalen Sprint Cup im Erlebnisbad Hestert in Hagen war der TV Werne. Bei diesem Freiluft-Wettkampf "regnete"...

WSC soll erste Adresse für Frauenfußball werden

Werne. Oft ist die direkte Ansprache am besten, dachten sich Lisa Timmermann und Renee Bieder. Die Spielerin der ersten Fußball-Frauenmannschaft und der Koordinator für...

TV-Leichtathleten stark bei Wettkämpfen in Olfen und Lanstrop

Werne. Vier Athleten des TV Werne waren jüngstbeim Sportfest in Olfen am Start - und dabei sehr erfolgreich. Christoph Ealden lief die 300m in einer...