Dienstag, April 16, 2024

Wildkaninchen verwüsten Gräber auf dem Capeller Friedhof

Anzeige

Capelle. Wildkaninchen werden auf dem Friedhof in Capelle zunehmend zum Problem, berichtet die Gemeinde Nordkirchen.

Mehrere Bürger/innen, die dort Gräber von Angehörigen pflegen, hätten sich bereits an die Gemeinde gewendet, weil die zahlreichen Kaninchen den Grabschmuck fressen und die Gräber verwüsten.

- Advertisement -

Deshalb hat die Gemeinde Nordkirchen in Absprache mit dem Kreis Coesfeld die Wildkaninchen auf dem Friedhof zur Jagd freigegeben. Eine entsprechende Genehmigung des Kreises liegt der Gemeinde vor. Es gibt auch bereits Jäger, die sich an der Wildkaninchen-Jagd beteiligen möchten.

Besucher/innen des Friedhofs müssen keine Sicherheitsbedenken haben, wie Dennis Walter, Teamleiter Bürgerservice bei der Gemeinde Nordkirchen, erklärt. „Gejagt wird ausschließlich während der Dämmerungszeit, also früh morgens oder abends. Zu dieser Zeit wird der Friedhof außerdem abgesperrt“, kündigt Walter an.

Die Jagd findet zunächst voraussichtlich einmal pro Woche statt und anschließend sukzessive seltener. Die Jagdgenehmigung gilt bis Ende März 2025.

Die zur Strecke gebrachten Kaninchen werden verwertet – entweder als Lebensmittel, oder zur Ausbildung von Jagdhunden, heißt es abschließend.

Anzeige

Weitere Artikel von Werne Plus

Dritter Blindgänger ohne Zünder – Evakuierung nicht notwendig

Aktualisiert 11.04.2024 - 11.00 Uhr Der dritte und letzte Verdachtspunkt hat sich durch die Bohrungen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes ebenfalls als Blindgänger herausgestellt, teilt das Ordnungsamt Werne...

Frühlingsfest in Herbern war eine echte Punktlandung

Herbern. Das Frühlingsfest ist volljährig geworden, die 18. Auflage am Sonntag im Herberner Dorfkern und fünf Außenstellen war richtig gut besucht. Die Organisatoren der...

Rathaus-Umbau: Fassadenabbruch macht Straßensperrung nötig

Nordkirchen. Nach dem Abriss im Inneren geht es jetzt außen am Rathaus weiter. Seit Ende März steht ein Baugerüst mit Abdeckung. Damit ist der...

Finissage und Picknick im Schlosspark Cappenberg

Cappenberg/Kreis Unna. Das Picknick-Triptychon (1962) in der aktuellen Ausstellung von Irmgart Wessel-Zumloh im Museum Schloss Cappenberg ist Anlass für ein gemeinsames Picknick im Schlosspark....